Michael Lerchster

Michael Lerchster

Head Technical Department, AustroCel Hallein GmbH

  • Ausbildung zum Maschinenbau-Ingenieur an der HTL Jenbach,
  • Studium der Physik an der Universität Innsbruck,
  • 12 Jahren Praxis als Projektmanager im Anlagenbau und als Business Unit Manager für Anlagenbau in der Planung und Bauleitung bei Unternehmen in Bayern und Tirol,
  • 4 Jahr in der Halbleiterindustrie als Programm Manager in der Entwicklungsabteilung von Besi Austria in Radfeld,
  • 4 Jahre in der Chemie-/Pharmaindustrie als Plant Manager/Betriebsleiter Site Utilities für die Novartis/Sandoz Werke in Kundl und Schaftenau und als Senior Plant Engineer/Betriebstechniker im Bereich pharmazeutischer Fertigformen (Tabletten, Granulate, Pulver, ...),
  • Seit 2018 Leiter Technical Department bei AustroCel in Hallein.

AustroCel Hallein GmbH

Seit 130 Jahren sind wir am Standort Hallein für unsere qualitativ hochwertigen Produkte aus Zellulose bekannt. Mit der Herstellung von umweltfreundlichem Textil-Zellstoff und der Verwertung der daraus resultierenden Nebenströme in Form von Bio-Energie haben wir uns als zukunftsweisendes Industrieunternehmen positioniert.

Jährlich produzieren wir 160.000 Tonnen Zellstoff für die Textilindustrie und andere Anwendungen. Aus den Nebenströmen der Zellulose-Herstellung werden Grünstrom, Fernwärme, Biogas und Lignosulfonat gewonnen. Wir liefern Strom und Fernwärme in das öffentliche Netz und versorgen bis zu 20.000 Haushalte in Hallein und Salzburg mit Strom und Fernwärme. Wenn der Zellstoff gekocht wird, bildet sich als Nebenprodukt auch Holzzucker. Dieser wird fermentiert und destilliert, so produzieren wir jährlich 25 Millionen Liter Bio-Ethanol (2. Generation). Er dient als Ersatz für fossile Treibstoffe und wird dem Benzin zugemischt.